resonance: sound surrounds

VORTRAG: KOMISCHER TON IN TATIS PLAYTIME

REFERENT: FRIEDER BUTZMANN (BERLIN)

Reihe: resonance: sound surrounds


Akustisch betrachtet ist Playtime ein großes Epos aus Atmosphäre, Straßenlärm, Geklimper der Gegenstände, Gemurmel, technischen Geräuschen, Stille und ein wenig Barmusik zwischen kontrastierender Einleitungs– und Schlussmusik.
Doch die Geräusche sind selten illustrierend, sie machen die Gegenstände und Personen erst zu dem, als die wir sie erkennen: der staksende General, die schwebenden Nonnen, der furzende Plastiksessel, die selbständig piepende und schnarrende Haustechnik.
Keiner hat die Ebene des Geräuschs so dicht und dabei so deutlich im Verhältnis zum Bild und Filmgeschehen komponiert wie Jacques Tati. Die Gesten oder Vorgänge in Koinzidenz mit ihren akustischen Begleitern lassen im Seherhörer die Bedeutungslücken zwischen Bild und Ton funken.

EINE VERANSTALTUNG im Rahmen von TRIPTIC – Kulturaustausch am Oberrhein, www.triptic-culture.net. Gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg und durch das Kulturamt der Stadt Freiburg.

Kombiticket Film und Vortrag: 9 € / 7 € ermäßigt