Erfolgsmeldungen

BLACK SWAN

Reihe: Erfolgsmeldungen
Regie: Darren Aronofsky | Buch: Mark Heyman, Andrés Heinz, John McLaughlin | mit: Natalie Portman, Mila Kunis, Winona Ryder, Vincent Cassel
USA 2010 | OmU | 108 Min.
Eine Frau am Rande des Nervenzusammenbruchs. Nina (Natalie Portman) ist Tänzerin beim New York City Ballet und geht ganz und gar in ihrer Profession auf. Als der Ballettdirektor Thomas Leroy (Vincent Cassel) die bisherige Primaballeria und seine zeitweilige Geliebte Beth (Winona Ryder) fallen lässt, bietet sich Nina die Chance ihres Lebens an – die Hauptrolle in „Schwanensee“.
Doch dabei handelt es sich um eine Doppelrolle, den Weißen Schwan und sein dunkles, nächtliches Spiegelbild, den Schwarzen Schwan. Nina muss sich von Thomas vorwerfen lassen, dass sie nur auf Perfektion aus sei, für Gefühle aber keinen Platz in ihrem Universum hätte, deshalb auch nicht glaubhaft die abgründige, dunkle Seite der Figur, eben den Schwarzen Schwan, verkörpern könne; mit zunehmendem Druck von allen Seiten geht einher, dass die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit verschwimmen. Nach seinem in Venedig 2008 preisgekrönten realistischen Drama „The Wrestler“ knüpft Regisseur Darren Aronofsky mit seinem fünften Langfilm an die halluzinierende Erzählweise früherer Arbeiten an.