Kooperation - die Architekturtage

DIE STRATEGIE DER SCHNECKE

Reihe: Kooperation - die Architekturtage
Regie: Sergio Cabrera | Buch: Humberto Dorado | mit: mit Frank Ramírez, Fausto Cabrera, Florina Lemaitre, Humberto Dorado u.a.
Kolumbien 1993 | OmU | 115 Min.
Die Strategie der Schnecke ist einer der erfolgreichsten lateinamerikanischen Filme. Der mehrfach preisgekrönte Film beweist einmal mehr: elementare Erfahrungswerte – hier der Kampf um Wohnraum – sind so international wie die Sprache der Kinematografie.

Der Besitzer eines alten Mietshauses in einem Vorort von Bogotá will das Haus »entmieten« und die Bewohner auf die Straße setzen. Zu diesen gehört Jacinto, ein alter Anarchist; Romero, der Anwalt ohne Zulassung; ein junger Revolutionär, der sich gern auf die Massen stürzt; ein Pater, der im Diesseits Befriedigung sucht; Gabriel, der sich als Gabriela verkauft, eine Alte, die mit einem Scheintoten lebt und der ein Wunder geschieht. Der Anarchist Jacinto entwickelt einen schlitzohrigen Plan, mit dem die Bewohner sich gegen die Willkür des Yuppies wehren können. Ein Film mit umwerfendem Charme, der zeigt, wie sich die Menschen fröhlich, intensiv und phan-tasievoll gegen unsoziale Zustände wappnen.
Zu den Architekturtagen 2013