Sonderveranstaltung

Trickfilmabend im Kommunalen Kino

Reihe: Sonderveranstaltung
Regie: div.
di. | 90 Min.
Fünf Filme, fünf Geschichten über komische und schmerzhafte Verwicklungen: Die Kioskverkäuferin Olga wünscht sich sehnsüchtig, weit weg an einem anderen Ort zu sein – und landet schließlich durch absurde Vorfälle am Ort ihrer Träume (The Kiosk). Oh Willy ... zeigt einen Mittfünfziger, der nach dem Tod seiner Mutter sich und sein Leben hinterfragt. Peau de chien erzählt von den unmenschlichen Zeiten der Krise, insbesondere für jene, die keine gültigen Papiere haben. Big Hands oh big hands, let it be bigger and bigger zeigt die Werkbank China, und wie diese global angetrieben wird. Junkyard handelt von einem Mann, der von einem Junkie ausgeraubt und erstochen wird – kurz bevor er stirbt, taucht ein Kindheitsfreund vor seinen Augen auf.
Alle fünf Filme liefen auf dem diesjährigen Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart. Mit Oh Willy ... zeigen wir den Gewinner des Internationalen Wettbewerbs, und mit Junkyard den Sieger des Publikumspreises. An diesem Abend ist außerdem der Regisseur von Junkyard, Hisko Hulsing, zu Gast. Eine Auswahl der Hintergrundbilder (Öl auf Leinwand) des Films ist ab dem 5. Juli in der Galerie im Alten Wiehrebahnhof zu sehen.

Hisko Hulsing schloss 1995 das Studium der Malerei und Animation an der Kunstakademie Rotterdam ab und absolvierte danach eine Aus-bildung im traditionsreichen tschechischen Trickfilmstudio »Bratri v Triku« (Brüder in T-Shirts). Seine Filme wurden auf zahlreichen Festivals ausgezeichnet, zuletzt gewann Junkyard die Hauptpreise beim Int. Trickfilmfestival in Ottawa und dem Shanghai TV- Festival sowie den Publikumspreis auf dem Int. Trickfilmfestival Stuttgart 2013.
Sechs Jahre hat Hisko Hulsing an Junkyard gearbeitet: Er schrieb das Drehbuch, führte Regie und übernahm die Montage. Zudem malte er 120 Hintergrundbilder (Öl auf Lein-wand) für seinen Film und komponierte die Musik.

„The Kiosk“
Regie: Anete Melece
CH 2013, 6:55 Min.
Legetrick

„Oh Willy …“
Regie: Emma de Swaef, Marc James Roels
B/F/NL 2011, 16:35 Min.
Stop Motion
Sieger „Grad-Prix“ Internationales Trickfilmfestival Stuttgart 2013

„Peau de Chien“
Regie: Nicolas Jacquet
F 2012, 13:40 Min
Legetrick
Französisch mit englischen Untertiteln

„Big Hands oh big hands, let it be bigger and bigger“
Regie: Lei Lei
China 2012, 6:00 Min.
Zeichnungen auf Papier, 2D Computer
mit englischen Untertiteln

„Junkyard“
Regie: Hisko Hulsing
NL 2012, 17:50 Min.
Mischtechnik
Sieger Publikumspreises Internationales Trickfilmfestival Stuttgart
Englisch