kino avantgarde

SCÈNES DE LA VIE FRANCAISE: PARIS

Reihe: kino avantgarde
Regie: Rose Lowder
Frankreich 1986 | 60 Min.
Seit den 1970er Jahren hat Rose Lowder (Jahrgang 1941) über 50 Avantgarde- und Experimentalfilme gedreht. Immer bearbeitet sie den Film direkt, Bild für Bild, und konstruiert ihre Filme meist beim Drehen. Die meisten ihrer Werke sind sehr kurz und bestehen hauptsächlich aus Bildern, die Lowder in ihrer unmittelbaren Umgebung gefilmt und dann einer genauen Struktur folgend geordnet hat.
Mitte der 80er Jahre drehte Lowder dann eine Reihe von 4 längeren Filmen, in denen sie Sehenswürdigkeiten von 4 französischen Städten filmisch dokumentierte: Arles, Paris, La Ciotat und Avignon.
Scènes de la vie française: Paris ist ein Teil dieser Reihe. In diesem Film werden verschiedene Pariser Sehenswürdigkeiten präsentiert – alle gefilmt aus einer einzelnen Kameraperspektive mit sich überlagernden Bildern zu verschiedenen Jahreszeiten: Jardin du Luxembourg, Place de la République, Rue St. Antoine, Canal St. Martin und Place de la Bastille.