freiburger film forum

ALMA - EIN KIND DER GEWALT

ALMA - A TALE OF VIOLENCE

Reihe: freiburger film forum
Regie: Isabelle Fougère, Miquel Dewever-Plana
F 2012 | OmeU |
“Als ich fünfzehn war, wollte ich einer Gang beitreten.” Und dafür mußte Alma einen Mord begehen - kein Weg ging daran vorbei. Fünf Jahre lang war sie Mitglied der Maras, einer der brutalsten Gangs in Guatemala. Der Fotograf Miquel Dewever-Plana und die Journalistin Isabelle Fougère lassen Alma auf mehreren Ebenen ihre Geschichte erzählen. Auf der Online-Plattform kann der Nutzer sich zwischen zwei übereinander angeordneten Bildfolgen vor und zurück bewegen. Im unteren Fenster erzählt Alma vor schwarzem Hintergrund ihre Geschichte – von ihrer Initiation bis zum gewaltsamen Kampf, die Gang zu verlassen. Der oberen Bildfolge ist ein eindringlicher Soundtrack unterlegt, sie interpretiert und illustriert Almas Geschichte (die als Voiceover fortfährt) mithilfe der Fotografien von Dewever-Plana und Zeichnungen von Hugues Mìcal.