Mittwochskino | CineLatino - FESTIVAL DES LATEINAMERIKANISCHEN FILMS

UN AMOR - EINE LIEBE FÜRS LEBEN

UN AMOR

Reihen: Mittwochskino | CineLatino - FESTIVAL DES LATEINAMERIKANISCHEN FILMS
Regie: Paula Hernández
Argentinien 2011 | OmU | 99 Min.

Existiert die Liebe auf den ersten Blick? Na sicher. Aber manchmal braucht man 30 Jahre, um sich dessen gewiss zu werden. In den 70ern sind Lalo und Bruno enge Freunde, deren Leben von Lisa auf den Kopf gestellt wird. Kapriziös und frech verdreht sie den beiden Teenagern den Kopf, wirbelt ihren Hormonhaushalt durcheinander und verschwindet am Ende des Sommers ohne ein Wort des Abschieds. Auf der Suche nach ihren Freunden aus der Schulzeit, mit denen sie einst die Liebe entdeckte, kehrt sie viele Jahre später nach Argentinien zurück. Und erfährt, dass manches gleich geblieben und vieles anders geworden ist. Eine Geschichte vom Kennenlernen, von einem verliebten Sommer und von der Wiederbegegnung nach langer Zeit, auf unmittelbar berührende Weise vom Zeitgeist der Gefühle und den Wechselfällen des Lebens erfüllt. Ein Film zwischen zarter Jugendliebe und reifer Wiederbegegnung.


¿Existe el amor a primera vista ? Por supuesto. Pero a veces se necesitan 30 años para darse cuenta de ello. El juvenil ménage a trois de Lalo, Bruno y Lisa no se puede volver a revivir. ¿Pero que pasa con el único amor verdadero de entonces?

Paula Hernández, 1969 in Argentinien geboren, graduierte 1988 am Instituto Vocacional de Arte und 1996 an der Universidad del Cine in Buenos Aires. Seit 1989 ist sie in der Filmindustrie tätig. Ihr Spielfilm Lluvia erhielt 2008 beim Filmfestival Mannheim-Heidelberg im internationalen Wettbewerb den Preis für den besten Film. Un amor para toda la vida ist, neben mehreren Kurzfilmen, ihr dritter Spielfilm.