Freiburger Erstaufführung: Menschenrechte in Nordkorea

CAMP 14 - Total Control Zone

Reihe: Freiburger Erstaufführung: Menschenrechte in Nordkorea
Regie: Marc Wiese | Buch: Marc Wiese
D 2012 | OmU | 104 Min.
Camp 14 ist ein Lager der Sicherheitsstufe „Total Control Zone“ und ist so groß wie eine Stadt: 40.000 Gefangene, 500 Quadratkilometer groß. Das Lager liegt in Oedong-ri, in der Stadt Kaechon der südlichen Provinz Pyeongannam, rund achtzig Kilometer nördlich der Hauptstadt Pjöngjang. Innerhalb des Arbeitslagers gibt es Kohlenbergwerke, Zementfabriken, eine Keramik-, Gummi- und Textilfabrik sowie landwirtschaftliche Farmen. Die Lebensmittelrationen sind knapp: pro Tag 700 g Mais für Erwachsene, 300g für Kinder. Dazu gibt es etwas Chinakohl und Salz. Die höchste Sicherheitsstufe „Total Control Zone“ heißt: wer in diesem Lager lebt, wird nie entlassen. Er bleibt bis zum Tod eingesperrt.