Kinderkino

MADITA UND PIM

MADICKEN PA JUNIBACKEN

Reihe: Kinderkino
Regie: Göran Graffman | Buch: Astrid Lindgren | mit: Jonna Liljendahl, Liv Alsterlund, Monica Nordquist, Björn Granath
Schweden 1980 | DF | 82 Min.
Madita wächst mit ihrer Schwester in einem kleinen schwedischen Dorf auf. Zu ihren besten Freunden zählen das Kindermädchen Alwa und der Nachbarjunge Abbe, mit dem Madita schon tolle Abenteuer erlebt hat.
Neugierig und gutgläubig, wie Madita nun einmal ist, lässt sie sich auch schon einmal an der Nase herumführen. Als Abbe ihr von seinem Ururgroßvater erzählt, der jede Nacht in der Waschküche umhergeistert, weil er dort vor vielen, vielen Jahren seinen Geldschatz vergrub, will Madita sich mit eigenen Augen von dem Gespenst überzeugen und vielleicht auch den Schatz finden. Wie ausgemacht schleicht sich das mutige Mädchen nachts in die geheimnisvolle Waschküche. Als der Geist tatsächlich erscheint, fährt Madita der Schreck in die Glieder und sie läuft kreischend davon. Sofort erzählt sie Alwa von ihrer gruseligen Begegnung und als Abbe daraufhin von dem Kindermädchen eine saftige Ohrfeige bekommt, geht Madita ein Licht auf: Abbe hat den Geist gespielt und sie zu Tode erschreckt!