MITTWOCHSKINO: VIVA LA DIFFERENCIA!

DIE SYRISCHE BRAUT

The Syrian Bride

Reihe: MITTWOCHSKINO: VIVA LA DIFFERENCIA!
Regie: Eran Riklis | mit: mit Hiam Abbass, Makram Khoury, Clara Khoury u.a.
Frankreich/D/Israel 2004 | OmU | 97 Min.
Ein nachdenklicher, trauriger und zugleich urkomischer Film über die arrangierte Hochzeit zwischen der Drusin Mona und dem Syrer Tallel und den damit verbundenen (politischen) Komplikationen. Der Hochzeitstag von Mona ist nicht nur ein Freudenfest. Die arrangierte Heirat mit dem syrischen Soap-Opera-Star Tallel zwingt Mona (die mit ihrer Familie in einem drusischen Dorf in den Golanhöhen lebt) zu einem Grenzübertritt ins Nachbarland: womit sie automatisch ihren israelischen Pass wie auch das Rückkehrrecht zu ihrer Familie verlieren wird. Allerdings bedrohen auch interne Konflikte die Familienbande. So hat etwa ihr Bruder Hattem gegen die religiöse Tradition verstoßen und eine nicht drusische russische Ärztin geheiratet. Die syrische Braut wurde weltweit mit Filmpreisen ausgezeichnet.