FRAUEN UND MAFIA / DONNE E MAFIA | Italienisches Kino

100 SCHRITTE

I CENTO PASSI

Reihen: FRAUEN UND MAFIA / DONNE E MAFIA | Italienisches Kino
Regie: Marco Tullio Giordana | mit: Luigi Lo Cascio, Luigi Maria Burruano, Lucia Sardo
Italien 2000 | OmU | 104 Min.
Eine wahre Geschichte. Es beginnt mit einer Entscheidung. Hundert Schritte liegen zwischen dem Elternhaus von »Peppino« Giuseppe Impastato und dem von Gaetano Badalamenti, dem Oberhaupt der lokalen Mafia von Cinisi, einemkleinen Ort bei Palermo. Ginge es nach seinem Vater Luigi, dann hätte Peppino eine wichtige Position in Onkel Tanos Organisation bekleidet; doch Peppino entscheidet sich schon als Kind gegen die Mauer des Schweigens. Der Film erzählt die Geschichte einer Familie, einer Mutter, die viel zu spät das Schweigen bricht, eines Vaters, zerrissen zwischen der Liebe zu seinem Sohn und der Zugehörigkeit zur Mafia.

In Zusammenarbeit mit Centro Culturale Italiano Freiburg zur Eröffnung der Ausstellung DONNE E MAFIA - FRAUEN UND MAFIA in der Galerie des Alten Wiehrebahnhofs (29.10.-24.11.2013)