Sonderveranstaltung

MIT LEID

Ein Film über Angehörige psychisch kranker Menschen

Reihe: Sonderveranstaltung
Regie: Medienprojekt Wuppertal
D 2010 | 90 Min.
Ein Film über Angehörige psychisch kranker Menschen
Immer wieder schrecken Meldungen auf, nach denen die Zahl der an psychischen Erkrankungen leidenden Menschen stark wächst. Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen etc. betreffen alle Bevölkerungs- und Altersgruppen. Psychische Erkrankungen haben massive Auswirkungen auf das soziale Umfeld. Oft sind es die nächsten Angehörigen, die massiv mitleiden und Erfahrungen machen, die zwischen Ohnmacht und Verzweiflung liegen. In diesem Film kommen mehrere Menschen zu Wort, die diese Erfahrungen gemacht haben. Er entwirft dabei ein Mosaik aus Eindrücken, das erahnbar macht, was mitleidende Angehörige erleben. Doch der Film macht auch Mut, denn er berichtet ebenso von dem Gelingen der Biographien, von erfolgreicher Loslösung, von der Fähigkeit, loslassen zu können und von den Chancen, die sich durch ein Zusammenleben mit einem psychisch kranken Angehörigen eröffnen.
In Zusammenarbeit mit den Patientenfürsprechern Freiburg. Mit anschließender Diskussion in der Galerie.
Gäste: die Patientenfürsprecher Bettina Bremser, Anja Pokorny und Dieter Wehinger und Expertin Susanne Kaiser (Gruppe der Angehörigen der psychisch Kranken)