Freiburger Fenster

Nachlese mit Kurzfilmen des 12. Freiburger SchülerFilmForums

Reihe: Freiburger Fenster

Freiburg und Umgebung | 90 Min.
Nach dem sehr erfolgreichen 12. SFF, das vom 3. - 5. Mai 2012 im Kommunalen Kino stattfand, zeigen wir im Juni eine exquisite Auswahl mit etwa 12 Kurzfilmen aus dem diesjährigen SFF-Programm, die auch das Zeug haben, in einer Abendveranstaltung im Kino zu bestehen.

Der Juni ist im Freiburger Fenster wieder dem filmischen Nachwuchs gewidmet. Wir präsentieren ein Auswahlprogramm mit 12 Kurzfilmen, die bereits beim diesjährigen Freiburger SchülerFilmForum für Furore sorgten. Die Filme werden in zwei Programmblöcken gezeigt, dazwischen machen wir eine kleine Pause, um "frische Luft" für Lunge und Kopf zu tanken. Wir versprechen einen sehenswerten und kurzweiligen Abend, bei dem die jungen FilmemacherInnen gerne Fragen aus dem Publikum beantworten.

Programm I (Film 1 - 6)

Put a Smile on Your Face
Er lebt für den einen Moment, sein Leben ist ein hartes Los. Ohne ihn eines Blickes zu würdigen laufen die Menschen an ihm vorbei.
Florian Karner, Spielfilm, 3 Min.

Schlussendlich
Schwierige Verhältnisse, Mobbing, soziale Probleme - Trauer und Depressionen sind oft die Folge. Irgendwann ist es einfach zu viel. Gibt es eine Lösung?
Heinrich Hummel, Marius Förster, Simon Wetzel, Johannes Wild, Leopold Piribauer, Luca
Gimbel, Spielfilm, 9 Min.

The Change Tou
Ein allerletzes Mal tourt Michael Jackson über die Leinwand. The Change Tour - die besten Songs, die besten Tanzeinlagen, verpackt in einer Legoanimation.
Benedikt Vogel, Trickfilm, 7 Min.

Sonne und Mond
In regelmäßigen Sitzungen versucht Orilie ihr Trauma zu verarbeiten. Loslassen oder festhalten? Erinnern oder vergessen? Beitrag zum RVF-KurzFilmWettbewerb 2012
Sophie Neu, Sophia Leitenmayer, Julia Voswinckel, Elisa Klatt, Spielfilm, 5 Min.

Update 1.1
1. Preis beim RVF-KurzFilmWettbewerb 2012
Nachdem ein neuer, bewohnbarer Planet gefunden wurde, verlassen die meisten Menschen die verdreckte Erde. Zwei Jungs bekommen endlich das ersehnte Ticket.
Bryan Borrero Kaiser, Marcel Happach, Spielfilm, 8 Min.

Camp de Gurs - Die Deportation der Freiburger Juden am 22.10.1940
Förderpreis Schulische Videoarbeit - Hauptpreis
Auch das idyllische Freiburg war im Dritten Reich Schauplatz für Verbrechen an der jüdischen Bevölkerung und die Deportation nach Gurs.
Maximilian Waibel, Friedrich-Gymnasium Freiburg, unterstützt von Gregor Delvaux de Fenffe,
Dokumentation, 15 Min.

Programm II (Film 7 - 12)

Alien Invasion
Unser schönes und geliebtes Freiburg 2012 - in einem post-apokalyptischen Film? Zumindest ein (Fake-)Trailer entstand bei diesem Projekt mit einem Augenzwinkern.
Sascha Eichner, Jannis Kiefer, Spielfilm, 3 Min.

Get alive!
Ein Junge ist gefangen in einem Computerspiel. Spiel und Realität verschwimmen, er sucht einen Ausweg. Beitrag zum RVF-KurzFilmWettbewerb 2012
Heinrich Hummel, Simon Freitag, Johannes Wild, Spielfilm,5 Min.

Gurken essen im Kugelbad
Ein bannendes Werk, das den Zuschauer glauben läßt, sich in einem Kugelbad zu befinden und gerade den ersten Biss in eine Essiggurke zu machen.
Ferdinand Zecha, Spielfilm, 12 Min.

Komasaufen
Förderpreis Schulische Videoarbeit
Fünf Freunde sind im Auto unterwegs, sie feiern ausgelassen, bis die Party dramatisch endet. Der Film definiert den Begriff "Komasaufen" auf ungewöhnliche und erschreckende Art.
SchülerInnen der Klasse 12 und 13 am Techn. Gymnasium der gewerblichen Schule Lahr,
unterstützt von Isabelle Evers, Spielfilm, 8 Min.

Zugkunft
2. Preis beim RVF-KurzFilmWettbewerb 2012
Probleme in der Schule und zu Hause: Wo führt das alles hin?
Nathalie Lamb, Spielfilm, 6 Min.

UMSTEIGEN
3. Preis beim RVF-KurzFilmWettbewerb 2012
Was passiert, wenn ein Betrunkener Chaos in die friedliche Ruhe auf dem Friedhof bringt. Die Antwort kennen nur die Zombies.
SchülerInnen der Hauptschule für Hörgeschädigte am BBZ Stegen, Spielfilm, 5 Min.