Mittwochskino: Erstaufführungen

ZAVTRA (TOMORROW)

Reihe: Mittwochskino: Erstaufführungen
Regie: Andrey Gryazev
Russland 2012 | OmeU | 90 Min.
Wie kippt man ein Auto von seinen vier Rädern aufs Dach? Durch Schaukeln langsam zum Kippen bringen oder zu mehreren auf einer Seite anheben und umdrehen? Die russische Künstlergruppe »Voina« (Krieg) musste dieses physikalische Problem lösen, um eine ihrer spektakulären Kunstaktionen durchführen zu können. Ein weit verbreiteter Clip zeigt, wie sie ein leeres Polizeiauto umdrehen. Politische Aktionskunst, die witzig, intelligent und wirkungsvoll das autoritäre Regime provoziert und bloßstellt.
Wenige Wochen vor den Präsidentschaftswahlen in Russland nehmen die Proteste gegen Regierungschef Wladimir Putin zu. Zu der immer breiter werdenden Protestbewegung gegen das System Putin gehört auch die Art Grupa Voina. Die Systemkritiker machen immer wieder mit Aufsehen erregenden Aktionen auf sich aufmerksam. Ihr zentrales Anliegen: möglichst viele Wähler davon abbringen, bei den Präsidentschaftswahlen für Wladimir Putin zu stimmen. Der 33-jährige Moskauer Oleg Worotnikow, Kopf der Gruppe Voina, wird derzeit wegen Rowdytums mit internationalem Haftbefehl gesucht und lebt im Untergrund.