19. CineLatino - Festival des lateinamerikanischen Films

VIOLETA SE FUE A LOS CIELOS

Violeta ging in den Himmel

Reihe: 19. CineLatino - Festival des lateinamerikanischen Films
Regie: Andrés Wood
Chile/Argentinien/Brasilien 2011 | OmU | 110 Min.
Spielfilm von Andrés Wood, Chile/Argentinien/Brasilien 2011, 110 Min., 35 mm, Farbe, OmU

Wer kennt nicht das Lied „Gracias a la vida“ von Violeta Parra, der international berühmten Sängerin aus Chile. Kompromisslos verfolgt sie den Weg aus einer verarmten Kindheit hin zu der internationalen Sensation und chilenischen Nationalheldin mit all ihren Selbstzweifeln und ihrem stürmischen Liebesleben. „Schreib, was du willst, nutze den Rhythmus, der entsteht, versuch verschiedene Instrumente, spiel Klavier, zerstör die Metrik, schrei anstatt zu singen, bring deine Gitarre zum Blühen und lass das Horn läuten.“ Das sagte Violeta Parra in einem Fernsehinterview.
Regisseur Andrés Wood malt eine impressionistische Struktur, um den schwer zu fassenden Kern von Violeta Parras magnetischem Charakter ans Licht zu bringen: Schlüsselsequenzen aus ihrer Kindheit, ihr Ausflug nach Paris, ihre Reisen durch Chile, um die verschwindende traditionelle Kultur zu bewahren, ihr Festhalten an der Mutterschaft und ihre Sehnsucht nach Liebe. Und dann ist da die Musik, Violetas herzzerreißende, unauslöschliche Lieder, die den Film durchdringen und die auch in die Seelen der Zuschauer dringen werden.

¿Qien no conoce la canción “Gracias a la vida” de Violeta Parra, la internacionalmente reconocida cantante de Chile? Desde su niñez en la pobreza hasta convertirse en sensación internacional y heroína nacional de Chile nos acompañan sus desgarradoras e imborrables canciones.

Andrés Wood, 1965 in Santiago de Chile geboren, ist chilenischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Sein Film Historias del Fútbol, 1997, brachte ihm einen Preis als bester Nachwuchsregisseur in San Sebastián ein. Machuca, 2004, erhielt eine Goya-Nominierung und war der chilenische Anwärter auf eine Oscar-Nominierung als bester fremdsprachiger Film. Violeta se fue a los cielos erhielt 2012 den Großen Preis der Jury auf dem Sundance Film Festival.