Rassismus und Black Power

MALCOLM X

Reihe: Rassismus und Black Power
Regie: Spike Lee | mit: Denzel Washington, Angela Basset, Albert Hall, Spike Lee
USA 1992 | OmU | 201 Min.
Als Schwarzer in Boston erlebt Malcolm X (Denzel Washington) etwas, was er als »Amerikanischen Alptraum« bezeichnet. Er glaubt nicht an den Änderungswillen der weißen Eliten und tritt als radikaler Kritiker der beginnenden Bürgerrechtsbewegung unter Martin Luther King auf. Spike Lee zeichnet in diesem Film das Leben von Malcolm X – einer schillernden und umstrittenen Figur der US-amerikanischen Schwarzenbewegung – nach: seine kriminelle Karriere, Verhaftung, Konversion zum Islam, sein Wirken als Aktivist (Black Power Movement) und schließlich seine Ermordung.