Mittwochskino

Fireworks Wednesday

Chahar shanbeh souri

Reihe: Mittwochskino
Regie: Asghar Farhadi | mit: mit Hedieh Tehrani, Taraneh Alidoosti u.a.
Iran 2006 | OmeU | 104 Min.
Neujahr wird im Iran am 21. März gefeiert und fällt mit dem Frühlingsbeginn zusammen. Seit Jahrhunderten gilt dieses Fest der Vorbereitung auf das neue Jahr und ganz besonders dem Hausputz. Wenn die Nacht hereinbricht, sorgen Knallfrösche, glühende Kohlen und Feuerwerk für festliche und fröhliche Stimmung in den Straßen.
Rouhi, die vom Land kommt und kurz vor ihrer Heirat steht, wird von einem wohlhabenden Ehepaar in Teheran als Putzhilfe engagiert. Die eifersüchtige Ehefrau glaubt, dass ihr Mann sie mit der Nachbarin betrügt. Rouhi soll ihn beobachten und gerät im Laufe eines Tages zunehmend zwischen die Fronten. Unterstellungen, Intrigen, Lügen, Gerüchte und Gewaltausbrüche bestimmen das Klima in der kriselnden Ehe und im gesamten Wohnhaus.
Der dritte Spielfilm des iranischen Regisseurs und Drehbuchautors Asghar Farhadi war nicht zuletzt wegen der brillanten Besetzung ein großer Erfolg bei Publikum und Kritik.
»Das permanente Geknalle (Neujahrsfest!) passt gut zum ehelichen Kriegsschauplatz, den Asghar Farhadi differenziert und ohne simple Schuldzuweisungen inszeniert. Famoses Alltagsdrama, turbulent und ergreifend.« (»Cinema«)