Tourneeprogramm Best of Kurzfilmtage Oberhausen

OBERHAUSEN ON TOUR: MUVI - PREIS 2011

Reihe: Tourneeprogramm Best of Kurzfilmtage Oberhausen

2011 | 49 Min.
1999 führten die Kurzfilmtage mit dem 'MuVi' den weltweit ersten Festivalpreis für ein Musikvideo aus Deutschland ein. Dieses Programm präsentiert alle 2011 nominierten Arbeiten. 10 Clips gegen die Gleichförmigkeit des aktuellen fernsehgenormten Musikvideos, ergänzt um drei herausragende internationale Arbeiten.

Ah! (Oval) | Darko Dragićević, 2010 (3. Preis) | 3 Min.
Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen betreiben neben dem Festival eines der angesehensten, umfangreichsten und ältesten Kurzfilmarchive. Zum sechsten Mal gehen mit der Reihe »Oberhausen on Tour« aktuelle deutsche und internationale Kurzfilmproduktionen einmal rund um die Welt.


Bagatelle I (sonic.art.) | Sebastian Huber/Robert Pohle/Johannes Timpernagel, 2011 | 2 Min.
Eating at the Void (Taprikk Sweezee feat. Busy) | Chichirik, 2010 | 4 Min.
Ein Coversong (Hans Unstern) | Moana Vonstadl, 2010 | 5 Min.
INSCT (Skyence) | Johannes Timpernagel, 2010 | 3 Min.
Life in Quiz (Die Sterne) | Danny Baarz/Christoph Riccius, 2010 | 4 Min.
One Minute Soundsculpture (Ryoji Ikeda) | Daniel Franke, 2010 (1. Preis) | 1 Min.
There Will Be Singing (Efdemin) | JUTOJO/Phillip Sollmann, 2010 (2. Preis) | 6 Min.
Vasárnap (Venetian Snares) | Martin Sulzer, 2010 | 5 Min.
What about Things Like Bullets (Natalie Beridze) | Nika Machaidze, 2011 | 4 Min.

Bonus
Stuck in a Groove/Phonovideo (Ritornell) | Clemens Kogler | Österreich 2010| 4 Min.
1000 Ways To Skin It | Jennifer Reeder | USA 2011 | 6 Min.
Vanishing Point (cubesato) | Takuya Hosogane | Japan 2010 |2 Min.