Film des Monats Januar

HOW I ENDED THIS SUMMER

Reihe: Film des Monats Januar
Regie: Alexei Popogrebsky | Buch: Alexei Popogrebsky | mit: Grigory Dobrygin, Sergei Puskepalis
Russland 2010 | OmU | 129 Min.
Der junge Hochschulabsolvent Pawel reist für ein dreimonatiges Praktikum zu einer abgeschiedenen Polarstation ins Arktische Meer. Früher war sie eine wichtige Messstation, mittlerweile arbeitet nur noch der eigenbrötlerische Meteorologe Sergei dort. Die beiden Wissenschaftler haben die Aufgabe, alle drei Stunden die Radioaktivität in der Gegend zu messen und die Daten per Funk weiterzugeben. Bald aber soll ein Schiff kommen, um beide abzuholen.
Eines Tages erhält Pawel einen Funkspruch mit einer schmerzhaften Nachricht für Sergei. Er traut sich aber nicht, Sergei davon zu berichten. Stattdessen hofft er, dass das Schiff bald ankommt. Doch das steckt im Eis fest.
Ein leises und eindringliches Drama mit unglaublich schönen Bildern und großartigen Darstellern. Kraftvoll bis zum Schluss.
Die Berlinale 2010 zeichnete den Film mit drei Silbernen Bären für die beiden Hauptdarsteller und die herausragende Kameraarbeit aus.
Ausführliche Kritik unter
www.filmpodium.ch/Programm/ReiheDetails.aspx?t=2&r=54