ARTE-Filmreihe im Kommunalen Kino: „Macht.Fragen“

DIE FESTUNG - LA FORTERESSE

Reihe: ARTE-Filmreihe im Kommunalen Kino: „Macht.Fragen“
Regie: Fernand Melgar
F / ARTE/SSR 2008 | OmU | 101 Min.
Fernand Melgars einfühlsame, mit dem Goldenen Leoparden von Locarno ausgezeichnete Langzeitbeobachtung erzählt von Entwurzelung, Menschenwürde und der Schweizer Praxis der „Ausschaffung“ (Abschiebung) von Ausländern. Die Dreharbeiten in einem Empfangszentrum für Asylsuchende im Schweizer Kanton Waadt wurden erst nach langen Verhandlungen mit den Behörden genehmigt. In dem ehemaligen, heute von Stacheldraht umzäunten Luxushotel warten zahlreiche Menschen aus Togo, dem Kosovo oder Kolumbien nach einer oft lebensgefährlichen Reise auf die Entscheidung ihres Asylantrags. Ihren Betreuern obliegt die schwere Aufgabe, eines der restriktivsten Asylgesetze Europas umzusetzen: Auf Basis von zwei Anhörungen wird entschieden, ob ein Asylantrag gerechtfertigt ist oder nicht.