PRYPJAT – DAS UNBEHAGEN AN DER MODERNE

DONBASS SINFONIE

SIMFONIJA DONBASSA (ENTUSIASM)

Reihe: PRYPJAT – DAS UNBEHAGEN AN DER MODERNE
Regie: Dsiga Wertow
UdSSR 1930 | 66 Min.
ENTUSIASM gilt als Meisterwerk des Dokumentar- und des Avantgardefilms. Inmitten des ohrenbetäubenden Lärms und des unheilvollen Qualms, die aus dem Schlund einer Hölle aufsteigen, entsteht das Bild einer produktiven Symbiose von Mensch und Industrie.
Sommer 1931, Sonntagsmatinee in der "Schauburg" auf der Reeperbahn. Rund 2000 Hamburger Arbeiter wollen die Premiere des ersten sowjetischen Tonfilms erleben: "Enthusiasmus/Donbass-Symphonie" von Dziga Vertov, dem berühmten Avantgarderegisseur. Trotz massiver Proteste wird der Film in Deutschland drei Wochen später "aus grundsätzlichen Erwägungen" verboten.
In Vertovs Heimat ist "Enthusiasmus" ein Flop. Es handelt sich hier eben nicht um ein politisches Manifest, sondern um ein technisch-künstlerisches Experiment, das von Kennern wie dem Stummfilmstar Charlie Chaplin als "aufregende Symphonie" gefeiert wurde.

Einführung: Walter Mossmann