FILM DES MONATS | Best of 2011 Kommunales Kino

10 VOR 11

11'e 10 kala

Reihen: FILM DES MONATS | Best of 2011 Kommunales Kino
Regie: Pelin Esmer | mit: nejat işler - mithat esmer - tayanç ayaydın laçin ceylan - savaş akova
Türkei / F /D türkei - frankreich - deutschland türkei - frankreich - deutschland 2009 | OmU | 110 Min.
Mithat Bey lebt im 4 Stock des Emniyet Mietshauses in Istanbul und hat es geschafft, allen Bedrohungen zum Trotz, seine Sammlung, an der er seit Jahren arbeitet und die ihm nur noch wenig Platz in seiner Wohnung läßt, zu verteidigen. Auf der Suche nach weiteren Teilen für seine Sammlung landet er in allen Teilen Istanbuls. Für ihn ist Istanbul so unbegrenzt wie seine Sammlung. Ganz im Gegensatz zu Ali, dessen Istanbul nur aus seinem Wohnblock besteht. Ali kommt vom Land und arbeitet nun als Hausmeister. Als seine Tochter wegen der feuchten Hausmeisterwohnung Astma bekommt, schickt Ali seine Familie zurück aufs Dorf, bis sich die Lage bessert. Aus Angst vor einem Erdbeben, oder auch nur um eine bessere Wohnung zu bekommen, stimmen die anderen Mieter des Hauses einem Abriss und Wiederaufbau zu. Ali droht der Verlust seines Jobs und damit die Unterstutzung für seine Familie und für Mithat Bey beginnt der große Kampf um seine Sammlung. Nun ist das Haus, das gemeinsame Schicksal der beiden Männer, die alleine leben.
„Eine kritische, feinsinnige Liebeserklärung an zwei Menschen und an ein Istanbul, das , wie alle Städte, Gestern und Heute nicht wirklich in Einklang bringen will“ (Bernd Buder, filmdienst)