Mittwochskino

THE BAGYELI PYGMIES AT THE FRINGES OF THE WORLD - DIE BAGYELI-PYGMÄEN AN DEN RÄNDERN DER WELT

THE BAGYELI PYGMIES AT THE FRINGES OF THE WORLD

Reihe: Mittwochskino
Regie: Francois-Philippe Gallois | Buch: Francois-Philippe Gallois
Frankreich/Kamerun 2009 | OmeU | 87 Min.
»Früher waren wir arm, aber wir wussten es nicht, weil wir zufrieden im Wald lebten.« Dieser Satz eines Pygmäen aus dem zentralafrikanischen Urwald bringt auf den Punkt, was die Entdeckung der Welt außerhalb des Waldes offenlegt: dass die Bagyeli sehr arm sind. Angeline, Marcelline und Pascal sind drei Bagyeli, die die industrialisierte Welt mit Autos, Steinhäusern und Geld erst im Erwachsenenalter kennen lernen und nun nicht verstehen und akzeptieren wollen, warum sie dies nicht auch alles haben können.
Wir folgen ihren persönlichen Träumen, und durch die Offenbarung ihrer Wunschvorstellungen erzählt der Film die Geschichte einer kleinen Bevölkerung, die nicht verschwinden will, sondern einen Platz in der Welt beansprucht.