Mittwochskino: Kuba

SOY LIBRE

Reihe: Mittwochskino: Kuba
Regie: Andrea Roggon | Buch: Andrea Roggon
Kuba, Deutschland 2010 | OmU | 87 Min.
Gleich einem Spaziergänger schlendern wir, mit der ruhigen Kamera, durch die Straßen Havannas. Momente des Alltags. Aus dem Off und unerkannt sind Stimmen der Kubaner zu hören, die von den Dingen erzählen, die sie in Kuba eigentlich nicht aussprechen dürfen: »Eine Lüge, die ich in meinem Leben so oft wiederholt habe, dass ich schon glaube, dass es wahr ist? – Ich bin frei.« Eine Ausnahme bildet Yoani Sanchez. Die Staatsfeindin Nummer eins hat die Apathie und das Schweigen gebrochen, veröffentlicht ihre Texte in ihrem Internet-Blog »Generacion Y«. Die meisten der Kubaner wählen jedoch einen anderen Weg. Sie meinen, ihr persönliches Glück und ihre Freiheit nur anderswo
finden zu können und nehmen z. B. die gefährliche Flucht übers Meer, mit einem selbst gebauten Boot, in Kauf. Kann man die ersehnte Freiheit in der Ferne finden?

Die Regisseurin wird bei allen Veranstaltungen anwesend sein.