Totgeschwiegen: Rechnitz

DER WÜRGEENGEL

EL ANGEL EXTERMINADOR

Reihe: Totgeschwiegen: Rechnitz
Regie: Luis Bunuel | Buch: Luis Buñuel, Luis Alcoriza | mit: Jacquline Andere, Jose Baviera, Augusto Benedicto u.a.
Mexiko 1962 | OmeU | 93 Min.
Knapp zwei Dutzend Leute, Frauen und Männer der besten Gesellschaft, kultiviert und elegant, reich und verwöhnt, folgen nach einer Theaterpremiere der Einladung des Aristokraten Nobile zu einer Party in seinem Haus. Man unterhält sich, isst und trinkt, amüsiert sich. Doch niemand macht Anstalten den Salon zu verlassen, obwohl die Party längst vorbei ist. Irgendwann aber muss es sein, bei dem einen oder anderen. Doch es geht nicht über eine bestimmte Linie hinaus, obwohl alle Türen offen stehen, und deshalb wählt man als Notlösung für die Notdurft einen Wandschrank.
Aus einem anderen Wandschrank quillt einige Tage und Nächte später das Blut eines Liebespaars, das sich die Adern aufgeschnitten hat : hatten sie Angst das Haus Nobile nie wieder verlassen zu können, oder davor das Haus Nobile und den Wandschrank ihrer Liebe verlassen zu müssen?