ciné club | April 2018

EFFEKT DES WASSERS

l’Effet aquatique

Regie: Sólveig Anspach | Buch: Sólveig Anspach, Jean- Luc Gaget | Kamera: Isabelle Razavet | mit Florence Loiret Caille, Samir Guesmi, Didda Jónsdottír, Philippe Rebbot, Estéban
Frankreich / Island 2016 | OmU | 83 Min.
Samir, ein Kranfahrer aus einer Vorstadt von Paris, verliebt sich Hals über Kopf in Agathe. Er findet heraus, dass sie Schwimmlehrerin ist, und nimmt Stunden bei ihr, obwohl er eigentlich ein guter Schwimmer ist. Die Schwindelei des vermeintlichen Nichtschwimmers fliegt nach der dritten Stunde auf – und Agathe hasst Lügner. Enttäuscht fliegt sie nach Island zu einem internationalen Bademeisterkongress. Doch sie hat nicht mit der Sturheit von Samir gerechnet, den selbst ein Ozean nicht aufhalten kann. „DER EFFEKT DES WASSERS entspringt einem tiefen Bedürfnis meinerseits, die besondere Energie Islands – meines Heimatlandes – wiederzufinden. Der Film verbindet Schauspieler mit Laiendarstellern, Franzosen und Isländer und sogar Palästinenser in einem etwas verrückten Abenteuer.“ Sólveig Anspach Ausgezeichnet mit dem César für das beste Drehbuch 2017. „Ein großartiger, lebhafter und heiterer Film.“ Le Monde