kino avantgarde | Februar 2018

TONY CONRAD - COMPLETELY IN THE PRESENT

Tony Conrad - Completely in the Present

USA 2017 | OmU | 96 Min.
„Der 2016 verstorbene Künstler gilt als Pionier von Film und experimenteller Musik. In den Sechzigerjahren spielte er mit Lou Reed und John Cale, wird sogar für den Bandnamen The Velvet Underground verantwortlich gemacht. Mit Cale war er auch Teil des neo-dadaistischen Theatre Of Eternal Music in New York, zu dem auch andere Wegbereiter abstrakter Musik wie zum Beispiel La Monte Young oder John Hassell zählten.“ (Spex) Heute gilt Conrad als einer der einflussreichsten US-amerikanischen Multimedia-Künstler des 20. Jahrhunderts. Mit einer Fülle von Film- und Musikaufnahmen aus Conrads Fundus zeichnet die facettenreiche Dokumentation dessen sagenhaftes Künstlerleben nach: von Conrads Anfängen als Mathestudent in Harvard über jene höchst produktive Zeit als Avantgarde-Musiker und -Filmemacher in New York und seine Jahre als Hochschullehrer und Medienaktivist bis zu den spektakulären Performances und Ausstellungen der letzten Jahre geben intime Einblicke in die Arbeitsweise eines Mannes, der sich stets einer Professionalisierung der eigenen Kunst und einer Vereinnahmung durch Institutionen der Hochkultur widersetzt hat. Das Porträt eines kompromisslosen Künstlers.