asian takes: SABU | Oktober 2017 bis Dezember 2017

Sabu entdecken ...

Seit den 90er Jahren ist der innovative Regisseur Dauergast bei der Berlinale, doch ins Kinoprogramm kamen seine spannenden Filme hierzulande kaum. Dabei ist das filmische Werk von Sabu (Hiroyuki Tanaka, geboren 1964 in Wakayama) durchaus entdeckenswert: in den vergangenen Jahrzehnten hat er sich beim Berliner Festival von der wilden, actionlastigen „Mitternachtsschiene“ des unabhängigen Forums zum prestigeträchtigen offiziellen Wettbewerb vorgearbeitet und dabei ein treues Festival-Publikum gefunden.

Sabu ist ein sehr vielseitiger Regisseur und beherrscht sein Handwerk genreübergreifend von den wilden Actionsequenzen des Gangsterfilms bis zur beschaulichen Parabel über die Veränderungen in der (japanischen? / globalen?) Gesellschaft. Der Zufall prägt seine Geschichten, seine Protagonisten finden sich urplötzlich jenseits des vertrauten Alltags wieder und müssen aberwitzige Situationen bestehen. Aber auch eine tiefe Menschlichkeit, die Entdeckung des (Mit-)Gefühls spielt eine große Rolle, und so findet sich auch im schnellsten Film eine stille Poesie, und in der ruhigsten Betrachtung lauert immer auch das Chaos. Nicht zuletzt überzeugt der oft schwarze Humor.

Sabu vergleichen? – Takeshi Kitanos Filme fallen einem da ein, nicht nur wegen der Verknüpfung von Yakuza-Film und Alltagsszenen. Sabu greift bewusst Elemente auf, die der ältere Meister eingeführt hat (z.B. Engel), und arbeitet mit Kitanos Stammschauspielern wie Susumu Terajima und Ren Osugi. Collage-Elemente und komische Überzeichnung finden sich bei Sabu wie bei Quentin Tarantino.

Sabu kennenlernen: Das geht jetzt im Kommunalen Kino

MR. LONG

Regie: Sabu | Japan / Hongkong, China / Taiwan / Deutschland 2017
Profikiller Long aus Taiwan übernimmt einen Auftrag in Japan. Als die Sache schiefläuft, muss er fliehen und findet schwer verletzt Unterschlupf in einem verlassenen Viertel einer Kleinstadt. Ein kleiner Junge bringt ihm Wasser und Kleidung. Long richtet ... mehr >>>

HAPPINESS

Regie: SABU | Japan 2016
Ein mysteriöser Mann namens Kanzaki taucht eines Tages in einer japanischen Kleinstadt auf. Bei sich trägt er eine nicht weniger mysteriöse Erfindung: einen Helm, der es der dem jeweiligen Träger ermöglicht, sich in den glücklichsten Moment seines ... mehr >>>

MONDAY

Regie: SABU | Japan 1999
Montagmorgen. Ein Mann in schwarzem Anzug wacht in einem Hotelzimmer auf. Sein Gedächtnis funktioniert nicht, er hat keine Ahnung, was mit ihm geschehen ist, obwohl er ernsthaft versucht, sich zu erinnern. Dann fällt ihm ein Päckchen Salz aus der Tasche, ... mehr >>>