PAULS REISE

Deutschland 1998, Regie: René Heisig, 88 Min./ empfohlen ab 10 Jahre

Der zehnjährige Paul lebt bei seiner Mutter. Seit der Trennung der Eltern sieht er seinen Vater kaum noch. Denn Michael ist als selbstständiger LKW-Fahrer meist in halb Europa unterwegs und vertröstet den Jungen mit Geschenken. Eines Tages reißt Paul, der wegen einer schweren Krankheit in die Klinik soll, aus und versteckt sich im Fahrerhaus von Michaels Brummi, der eine Ladung nach Madrid transportieren soll. Michael reagiert zunächst unwirsch auf seinen ungebetenen Begleiter, doch Paul kämpft um die Liebe seines Vaters. Als Michael den Ausbruch von Pauls Krankheit bemerkt, erfüllt er dessen Wunsch und fährt mit ihm ans Meer.

Do.    14.11.    15.00     Kommunales Kino -
zu Gast: Regisseur René Heisig

 

zurück zur Übersicht