Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

 


 

 

ALS DIE LEINWAND ZURÜCKSCHOSS EXPANDED: CINEMA


 

Florian Krautkrämer: Vortrag: ALS DIE LEINWAND ZURÜCKSCHOSS EXPANDED. CINEMA. FORMEN DER PARTIZIPATION IM KINOSAAL
Nam June Paik: ZEN FOR FILM (Fluxfilm No 1), USA 1964, 16mm
Rekonstruktion einer Aktion von 1966/67
Rekonstruktion einer Aktion von 1968
Ken Jacobs: OPENING THE NENETEENTH CENTURY: 1896 (3D), USA 1990, 16mm & Graufilter
Morgan Fisher: PROJETCTION INSTRUCTIONS, USA 1976, 16mm
Andreas Gogol: CAN B TWIX, Deutschland 2003, 16mm & Videobeam Doppelprojektion
Florian Krautkrämer: STUDIE ÜBER DIE ZEIT, 16mm
Filmvorführerin: Cornelia Schabak

Der Abend wird sich in zwei Teile gliedern: den ersten wird Florian Krautkrämer mit einem Vortrag über die Form des EXPANDED CINEMA bestreiten die konkret für den klassischen Kinoraum gedacht ist – der Titel mit der zurückschießenden Leinwand bezieht sich übrigens auf eine Aktion von Peter Weibel, der mit Feuerwerkskörpern auf das Publikum schoss. Dabei werden u.a. zwei Aktionen rekonstruiert, aber keine Angst, es geht dabei "nur" um Film. Außerdem wird währenddessen auch ZEN FOR FILM von Nam June Paik laufen, einer der wichtigsten Filme der Fluxusbewegung.
Anschließend werden Kurzfilme gezeigt, die alle mehr oder weniger das Publikum zum Mitmachen auffordern. Andreas Gogol zeigt mit CAN B TWIX eine Kino-Performance, bei der die Medien 16mm-Film und Video gemischt werden, was zu bisher ungesehenen Effekten führt. Bei Ken Jacobs Film bekommt jeder Zuschauer einen Graufilter in die Hand, mittels dem er, wann er möchte das Filmbild auf sehr eindrucksvolle Art verändern kann. Von Morgan Fisher und Florian Krautkrämer wird je ein Film gezeigt, der den Vorführer, die Person, die bei einem "perfekten" Kinoerlebnis sonst nicht auffällt, zur Mitarbeit einlädt.

Zu Gast: Florian Krautkrämer: Studierte Freie Kunst in Braunschweig, zahlreiche Aufführungen seiner Filme in In- und europäischem Ausland, auf Festival und in Museen.
Andreas Gogol: Musiker und Künstler; Meisterschüler bei Prof. Birgit Hein an der HBK Braunschweig, zahlreiche Konzerte und Filmaufführungen im In- und Ausland.

Eintritt 8 €
Veranstaltungsort: Kommunales Kino

Mittwoch 01. Dezember um 20 Uhr

 

 





schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 28.10.2004 © aptum1997-2004 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de