FREIBURGER FENSTER

Am 27.09. stellt das Kommunale Kino in der Reihe Freiburger Fenster zwei Filmemacher der Region vor: Jochen Isensee mit dem Spielfilm LENA und Carsten Fuhrmann mit seinem Doku-Roadmovie POSTKARTEN AUS KÜSTRIN. Die Filmemacher sind bei der Vorführung und dem Publikumsgespräch anwesend.

LENA

| Deutschland 2008 | 24 Min. | Jochen Isensee |

Mark, der »Held« der Geschichte, fährt mit seinem Cabrio dem Schulbus hinterher. Als er die kleine Lena aussteigen sieht, spricht er sie an und fasziniert sie mit kleinen Zaubertricks. Sie möchte auch zaubern lernen. Gemeinsam fahren sie zu einer einsam gelegenen Lichtung. Als es Lena zu mulmig wird und sie nach Hause will, nimmt das Verhängnis seinen Lauf.

POSTKARTEN AUS KÜSTRIN

| Deutschland 2010 | 55 Min. | Carsten Fuhrmann |

Micky muss den Dachboden der verwaisten Wohnung seiner Mutter ausräumen. Er hat es ihr versprochen. Leichtsinnig... Was er vorfindet, sind Kartons, Kisten und Tüten mit Briefen, Zeitungsausschnitten, Fotos, Kinderzeichnungen und Postkarten seines Großvaters an dessen Sohn. Micky packt den Postkartenstapel und geht in seine Stammkneipe. Vielleicht lag es am Bier oder an seiner ziellosen Lebenssituation, dass seine vater- und großvaterlose Vergangenheit ihm plötzlich so ins Bewusstsein stürzte. In dem Postkartenstapel entdeckte er diese Route, die Rudolf Veller 18 Jahre gefahren ist, die heutige Bundesstraße 1. Er beschließt, diese Tour zu wiederholen. Einmal quer durch Deutschland.

In Kooperation mit Wolfgang Stickel, Medienwerkstatt Freiburg.

Mo 27.09., 20:00, zu Gast: Jochen Isensee und Carsten Fuhrmann