PRAUNHEIMS NEW YORK

NEW YORK MEMORIES | ÜBERLEBEN IN NEW YORK


NEW YORK MEMORIES

Regie und Buch: Rosa von Praunheim | Kamera: Lorenz Haarmann, Jeff Preiss |
| Deutschland 2010 | 89 Min. |

»Zwanzig Jahre nach meinem erfolgreichsten Kinofilm ÜBERLEBEN IN NEW YORK suche ich nach meinen alten Hauptdarstellerinnen Anna und Claudia und bin überrascht, was aus ihnen geworden ist. Ich mache mich auf meine persönliche Spurensuche in New York, entdecke Bilder aus meinen alten Filmen wieder, von den wilden 70er Jahren mit Sexparties, wilden Demos und exzentrischen Warhol-Superstars. Ich erinnere mich an die tragischen 80er Jahre und den wütenden Kampf gegen Aids. Viele meiner Freunde starben. In den hoffnungsvollen 90er Jahren filmte ich den Aufschrei von Transsexuellen, die sich nicht mehr damit abfinden wollten, ermordet und vergewaltigt zu werden. Nach über 10 Jahren kehre ich im Frühjahr 2009 mit der Kamera zurück und will wissen, was aus meiner Lieblingsstadt geworden ist, in der ich einst die glücklichsten Stunden meines Lebens hatte.«

Do 29.07., 22:00 | Fr 30.07., 21:30 | Sa 31.07., 19:30


ÜBERLEBEN IN NEW YORK

Regie und Buch: Rosa von Praunheim | Kamera: Jeff Preiss
| Deutschland 1989 | 90 Min. |

Drei deutsche Frauen, Claudia, Anna und Ulli kommen Anfang der 80er Jahre nach New York und versuchen in dieser Stadt, die ihre Bewohner wie hypnotisiert in ihren Bann zieht, Fuß zu fassen. Ein Menschen- und Stadtportrait und einer der erfolgreichsten Filme Praunheims: »Wir alle haben eine Stadt oder Landschaft in uns, ein Ebenbild dessen, was in uns ist. Ich habe das Gefühl mit New York. Die Extreme, die Widersprüche, die Grausamkeit, die Freundlichkeit all das ist auch in mir.«

Fr 30.07., 19:30