ASIAN TAKES

GOD MAN DOG

LIU LANG SHEN GAO REN

Regie: Singing Chen | Kamera: Shen Ko-shang | mit Tarcy Su, Jack Kao, Chang Han, Ulau Ugan
| Taiwan 2007 | OmU | 119 Min. |

Yellow Bull trifft auf einer ziellosen Fahrt mit einem Lastwagen voller Götterstatuen auf eine Gruppe von Außenseitern, deren Lebenswege sich allmählich miteinander verbinden. Yellow Bull kümmert sich um weggeworfene Götterstatuen, hat aber kein Geld für die Reparatur seines künstlichen Beins. Der alkoholabhängige Ureinwohner Biung bringt hochwertige Pfirsiche von einem abgelegenen Dorf nach Taipeh und muss feststellen, dass er selbst nicht einmal so viel wert ist wie einer der Pfirsiche, die er ausliefert. Die deprimierte Mittelschichts-Hausfrau Ching versucht nach dem Tod ihres Babys, ihre Ehe zu retten. Dann kommt es zu einem verhängnisvollen Autounfall durch einen streunenden Hund ...

Sinnsuchende Paare, Einzelgänger, Götter, Geister und streunende Hunde treffen schicksalhaft aufeinander. Der Regisseurin Singing Chen gelingt mit diesem Film ein kleines Wunder. Sie schafft es, die verschiedenen Handlungsstränge wie Bälle beim Jonglieren so in der Luft zu halten, dass sich ihre Flugbahnen auf wundersame und unerwartete Weise kreuzen.

GOD MAN DOG wurde auf der Berlinale 2008 mit dem Preis der Tagesspiegel-Leserjury ausgezeichnet.

Di 06.04., 21:30 | Di 13.04., 22:00 | Sa 24.04., 21:30 | Di 27.04., 19:30