IN MEMORIAM AKIRA KUROSAWA

Akira Kurosawa (1910–1998) ist einer der Großen der Filmgeschichte, berühmt für RASHOMON, DIE SIEBEN SAMURAI und zahlreiche andere Filme. Mit seinem Stil und seinen durchdachten Drehbüchern hat er zahllose Filmemacher beeinflusst und Japan als Filmland bekannt gemacht. Am 23. März wäre Akira Kurosawa 100 Jahre alt geworden.

AKIRA KUROSAWAS TRÄUME

KONNA YUME WO MITA

Regie und Buch: Akira Kurosawa | Kamera: Takao Saito | mit Akira Terao, Mitsuko Baisho, Toshihiko Nakano, Martin Scorsese, Mitsunori Izaki
| Japan/USA 1990 | OmU | 119 Min. |

Kurosawas bis dahin persönlichstes und intimstes Werk: eine Folge von acht Träumen, in denen sich seine Kindheitserinnerungen, Ängste und Hoffnungen mit märchenhafter Magie zu einem intensiven, farbenprächtigen Reigen von außergewöhnlicher Poesie verbinden. Eine eindringliche Aufforderung, zu den Wurzeln des Lebens und der Schöpfung zurückzukehren und selbst hinter den Banalitäten das Geheimnis des Daseins zu entdecken.

Fr 02.04., 19:30 | Sa 03.04., 19:30 | So 04.04., 21:30