CINÉ CLUB

LE SILENCE DE LORNA

LORNAS SCHWEIGEN

Regie und Buch: Jean-Pierre Dardenne,Luc Dardenne | Kamera: Alain Marcoen | mit Arta Dobroshi, Jérémie Renier, Fabrizio Rongione, Alban Uka
| B/F/I/D 2008 | OmU | 105 Min. |

Jean-Pierre und Luc Dardenne haben mit Le Silence de Lorna ihrem unverwechselbaren Stil eine neue Dimension hinzugefügt. In Einstellungen von höchster Verdichtung und Spannung erzählen sie von einer Frau, die nach allen ihr auferlegten Regeln für ihren Traum kämpft und sich dabei selbst in die Quere kommt.

Im bis in die Nebenrollen herausragend besetzten Ensemble glänzen der Dardenne-Stammschauspieler Jérémie Renier als Claudy und Fabrizio Rongione als Fabio mit ihrer Präsenz, Präzision und Vielschichtigkeit. Als Lorna überragt Arta Dobroshi, Schauspielerin aus dem Kosovo, in ihrer ersten Kino-Hauptrolle. – Der Film wurde in Cannes mit dem Preis für das beste Drehbuch ausgezeichnet.

In Kooperation mit DFG und CCFF

Di 16.03., 19:30, Einführung: Flavien Le Bouter & Mathias Schillmöller | Do 18.03., 21:30 | So 21.03., 19:30