FILMBILDUNG

NEUE WEGE IN DER FILMBILDUNG – EIN KONGRESS AN DER PH FREIBURG

Vom 18. bis 20. Februar 2010 findet an der Pädagogischen Hochschule ein Kongress zum Thema Neue Wege der Filmbildung statt. Ziel ist es, neue Modelle und Konzepte der Filmbildung vorzustellen und zu diskutieren, Theorie und Praxis zu vermitteln und dem Film im Bildungsbereich den Platz einzuräumen, der ihm von seiner gesellschaftlichen, pädagogischen und didaktischen Bedeutung her zusteht.

Auf dem Programm stehen u. a. Vorträge von Reto Caffi über seinen Kurzfilm AUF DER STRECKE, von Enjott Schneider über die Komposition von Filmmusik und von Klaus Neumann-Braun über neue filmische Kurzformen im Internet und auf dem Handy. Ergänzt wird das Vortragsprogramm durch die Ausstellung Die deformierte Diva. Gemalte Kinomotive sowie Workshops zur praktischen Filmarbeit – vom Trickfilm über die Green-Box bis zum Sound-Design. Erstmals präsentiert und zur Diskussion gestellt wird das Ergebnis der Initiative zum Kurzfilmkanon 2010 für die Bildung, der von einer bundesweiten Expertenrunde ausgearbeitet wurde.

Die Eröffnung des Kongresses findet im Kommunalen Kino statt: Im Kino läuft eine Rolle mit ausgewählten Filmen des Kurzfilmkanons und in der Galerie können die Kongressteilnehmer/-innen miteinander ins Gespräch kommen.

Alle Filminteressierten sind herzlich eingeladen! Das nähere Programm und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden sich unter www.integrative-filmdidaktik.de.

Do 18.02., 19:00