WOLFGANG NEUSS

DER MANN MIT DER PAUKE

Wolfgang Neuss (1923–1989), »Der Mann mit der Pauke«: Als junger Soldat schießt er sich den Zeigefinger der linken Hand ab. Er will raus aus dem Krieg und Clown werden, und er mausert sich zum populärsten Kabarettisten im Nachkriegsdeutschland. Neuss wird Filmstar, und in den 68ern verwandelt er sich zum Kommunisten, dann wandelt er sich zum meditierenden Haschrebellen, den heute im Internet 150.000 Einträge zitieren

DAS NEUSS TESTAMENT | WIR KELLERKINDER

DAS NEUSS TESTAMENT

Realisation: Rüdiger Daniel, Vera Bogdahn | Kamera: Jörg Jeshel, Claus Judeich
| Deutschland 2008 | 75 Min. |

Am 2. Mai 1989, drei Tage vor seinem Tod, ruft Neuss den Filmemacher Rüdiger Daniel in seine Wohnung in die Lohmeyerstraße in Berlin-Charlottenburg. Er will sprechen und hinterlässt Daniel seinen finalen Monolog. Das vorliegende »Selbstporträt« basiert auf diesen zum Teil unveröffentlichten letzten Aufnahmen.

Dazu gesellen sich Zeitzeugen, die das erste Mal vor der Kamera von ihrem Leben mit Wolfgang Neuss erzählen: seine Schwester Eva, seine Geliebte Gisela Groenewold und sein »Sympathisant« Richard von Weizsäcker. Außerdem erinnern sich sein Anwalt, sein Biograf und seine beiden Masseure an das »Ungeheuer von Loch Neuss«, wie sich Neuss selbstironisch bezeichnete.

Di 05.01., 21:30 | Sa 09.01., 19:30 | Mi 13.01., 21:30

WIR KELLERKINDER

Regie Jochen Wiedermann | Buch: Wolfgang Neuss | Kamera: Werner M. Lenz | mit Wolfgang Neuss, Karin Baal, Ingrid van Bergen, Jo Herbst
| Deutschland 1960 | 86 Min. |

Die frisch – und nur auf Probe – aus der Heilanstalt entlassenen Freunde Macke, Adalbert und Arthur erklären sich bereit, zwei Reportern zu helfen, die auf der Suche nach Bildern von Hakenkreuz-Schmierereien sind. Als die Freunde die Schmierereien eigenhändig anbringen, kommt die Polizei, und sie fliehen in Mackes Keller, der schon öfter als Zufluchtsort gedient hat: Während der NS-Zeit hat Macke, selbst bei der HJ, dort einen Kommunisten versteckt, nach dem Krieg seinen Vater, einen alten Nazi...

Mi 06.01., 21:30 | So 10.01., 21:30