LUIS BUÑUEL: PILGERN

DIE MILCHSTRASSE

LA VOIE LACTÉE

Regie: Luis Buñuel | Kamera: Christian Matras | mit Paul Frankeur, Laurent Terzieff, Edith Scob, Bernard Verley, Muni, Julien Bertheau, Michel Piccoli
| F/D/I 1969 | DF | 101 Min. |

Jean und Pierre, zwei Vagabunden, der eine jung und Atheist, der andere alt und gläubig, pilgern auf dem Jakobsweg von Fontainebleau nach Santiago de Compostela. Während ihrer Reise treffen sie auf die unterschiedlichsten Figuren des antiken und modernen Christentums, allesamt Repräsentanten der dogmatischen Ideen der Kirche.

Die einer kabarettistischen Dramaturgie folgende Episodenrevue, die selbst Visionen von Gott und Teufel nicht auslässt, erweist sich streckenweise als bissig-polemischer Versuch einer Abrechnung Buñuels mit Irrtümern und Irrgängen der katholischen Kirche. In freier, unverblümter und revueartiger Kombination arrangiert Luis Buñuel in Die Milchstraße zahlreiche Motive seines antibürgerlichen und antiklerikalen Surrealismus.

Di 05.01., 19:30 | Do 07.01., 21:30 | Sa 09.01., 21:30