PSYCHOANALYTIKERINNEN STELLEN FILME VOR

DER PIANIST

Regie: Roman Polanski | Buch: Ronald Harwood, nach den Memoiren von Wladyslaw Szpilman | Kamera: Pawel Edelman | Musik: Wojciech Kilar |mit Adrien Brody, Thomas Kretschmann, Frank Finlay, Maureen Lipman
| D/F/GB/PL 2002 | DF | 150 Min. |

1940 sperren die Deutschen den polnischen Pianisten Wladyslaw Szpilman zusammen mit 445.000 anderen Juden in das Warschauer Ghetto. Während seine Familienangehörigen 1942 in ein Vernichtungslager verschleppt werden, rettet ihm ein Kollaborateur im letzten Augenblick das Leben, und ausgerechnet ein deutscher Offizier bewahrt ihn Ende 1944 vor dem Verhungern. Eine realistisch nüchterne und erschütternde Verfilmung der Autobiografie des polnischen Pianisten Wladyslaw Szpilman (1911–2000).

Fr 11.12., 19:30, Filmanalyse: Inge Michaels-Beckmann | Di 15.12., 21:30