Film des Monats

WIE WEIT NOCH?

QUÉ TAN LEJOS?

Regie und Buch: Tania Hermida | Kamera: Armando Salazar | Schnitt: Iván Mora Manzano | mit Cecilia Vallejo, Tania Martinez, Pancho Aguirre, Fausto Miño
| Ecuador 2006 | OmU | 92 Min. |

Ecuador und die Anden sind der Schauplatz für dieses Roadmovie, in dem zwei junge Frauen unterwegs nach Cuenca sind, der friedlichen Gartenstadt im Süden. Esperanza kommt aus Spanien und will hier in Ecuador mit dem »Lonely Planet« im Rucksack eine andere Welt entdecken. Teresa lebt in Quito, der Hauptstadt, und mag es nicht, wenn man ihr Land nur in jenen Klischees betrachtet, die die Reisebücher verbreiten. Sie ist unterwegs, um ihren Freund in Cuenca daran zu hindern, eine andere Frau zu heiraten. Der Zufall bringt die beiden jungen Frauen im Bus zusammen. Unterwegs lernen sie sich und zwei sehr unterschiedliche Männer kennen. Sie durchqueren die Bergwelt Ecuadors und fahren an die Küste, weil ein Streik den Verkehr lahmgelegt hat. Ein vergnüglicher und anregender Film über das Reisen, das Unterwegssein und über Begegnungen zwischen Menschen.

Regisseurin Tania Hermida hat mit WIE WEIT NOCH? – QUE TAN LEJOS den erfolgreichsten Film in ihrer Heimat gedreht.

Mi 09.12., 19:30 | Fr 11.12., 22:00 | Sa 12.12., 21:30 | So 13.12., 19:30 | Di 15.12., 19:30 | Do 17.12., 22:00