IM GESPRÄCH: INTERKULTUR

Ein Filmgespräch über die Teilhabe von Minoritäten im Kulturbetrieb in Deutschland. Welche Rolle spielen Kunst und Kultur für die Teilhabe? Welche Erwartungen gibt es von Seiten der Kulturschaffenden? Welche Bedeutung hat eine migrantische Herkunft in der künstlerischen Arbeit? Genießt die Vielfalt der Kulturen in Deutschland in der Kulturpolitik und öffentlich geförderten Kulturarbeit genug Wertschätzung und Aufmerksamkeit?

PERSPEKTIVWECHSEL

Regie: Nadja Rahal | Kamera: Johannes Roskamm
| Deutschland 2008 | 30 Min. |

Nadja Rahal hat verschiedene Kulturschaffende mit Migrationshintergrund zur Teilhabe im Kulturbetrieb befragt, unter anderem den Schauspieler Birol Ünel (GEGEN DIE WAND).

Mi 18.11., 20:30, im Anschluss Filmgespräch mit der Filmemacherin Nadja Rahal und weiteren Kulturschaffenden