ASIAN TAKES

A WOMAN CALLED ABE SADA

ITSUROKU ABE SADA

Regie: Noburo Tanaka | mit Yunko Miyashita, Hideaki Esumi, Genshu Hanayagi, Yoshie Kitsuda
| Japan 1975 | OmU | 76 Min. |

Im Mai 1936 macht ein Zimmermädchen in einem Tokioter Hotel einen grausigen Fund: Auf dem Bett liegt die erdrosselte und entmannte Leiche von Kichi, dem Besitzer des Hotels. Ein paar Tage später wird eine Geisha verhaftet, die ziellos durch die Straßen irrt. Sie trägt einen Strick und ein blutiges Messer mit sich und hat ein Stück Stoff umgebunden, in dem die Überreste eines abgeschnittenen Penis gefunden werden. Ihr Name ist Abe Sada und dieser Film erzählt ihre Geschichte.

A WOMAN CALLED ABE SADA basiert auf den gleichen wahren Begebenheiten wie Nagisha Oshimas Skandalfilm IM REICH DER SINNE.

Di 03.11., 21:30 | Di 10.11., 22:30