FRAUEN FÜR DEN FRIEDEN

AMICA THEMENWOCHE »FRAUEN FÜR DEN FRIEDEN«

Weltweit leisten Frauen täglich einen wichtigen Beitrag zu Frieden und Versöhnung. Sie setzen sich für Menschenrechte ein, fordern Gerechtigkeit und kämpfen gegen Armut, Ausbeutung und Unterdrückung. Nicht selten riskieren sie dabei ihre persönliche Sicherheit‚ oder gar ihr Leben. Gemeinsam mit den Partnerorganisationen vor Ort unterstützt AMICA viele dieser mutigen Frauen.

Vom 12. bis 20. November ist in der Galerie im Alten Wiehrebahnhof die Ausstellung 1000 Frauen für den Frieden zu sehen, eröffnet wird die Themenwoche am 12. November. um 19:00 Uhr mit dem Vortrag »Was ist globaler Feminismus? Zur Übertrag-barkeit westlicher Emanzipationsmodelle in der Entwicklungszusammenarbeit.« von Prof. Dr. Ina Kerner, Berlin.

TO DIE IN JERUSALEM

| Israel 2007 | OmeU | 75 Min. |

Es ist der Morgen des 29. März 2002. Die 17-jährige Rachel Levy und die gleichaltrige Ayat al-Akhras sterben, als die junge Palästinenserin vor einem Lebensmittelgeschäft eine Bombe zündet. Der preisgekrönte Film der jungen, israelischen Filmemacherin Hilla Medalia ist ein bewegendes Dokument über den israelisch-palästinensischen Konflikt. Er beleuchtet die Situation aus Sicht der beiden Mütter, die ihre Töchter bei dem Anschlag verloren haben und sich zum ersten Mal begegnen.

So 15.11., 19:45, Einführung: Gabriele Michel, Vorstand AMICA