KINDERKINO

Kommunales Kino und Freiburger Kinderfilmring

Lirum Larum Lesefest: Filmreihe Paul Maar

Paul Maar ist nicht nur einer der bedeutendsten Kinder- und Jugendschriftsteller deutscher Sprache, er übersetzt auch zusammen mit seiner Frau Nele Kinderbücher aus dem Englischen, schreibt Kindertheaterstücke und verfasst Drehbücher zu Kindersendungen für Film und Fernsehen. Und wenn eines seiner erfolgreichen Bücher verfilmt wird, schreibt er in der Regel das Drehbuch selbst, oder wirkt zumindest daran mit. Paul Maar ist zu Gast beim diesjährigen Lirum Larum Lesefest.

DAS SAMS | DAS SAMS IN GEFAHR | HERR BELLO

DAS SAMS

Regie: Ben Verbong Buch: Paul Maar; Ulrich Limmer, nach dem Kinderbuch von Paul Maar
| Deutschland 2001 | 100 Min. | ab 6 Jahren |

Der schüchterne Schirmkonstrukteur Bruno Taschenbier führt ein ganz gewöhnliches Kleinstadtleben – bis eines Samstags das Sams in sein Leben tritt: ein merkwürdiges kleines Wesen mit einer Rüsselnase und roten Haaren.

Märchen-Weisheit: Die Menschen haben verlernt, zu wünschen. Paul Maars wunderbare Sams-Geschichten – längst zu Kinderbuch-Klassikern avanciert – sind eine fröhliche Wissenschaft von der Kunst des Wünschens. Die beiden Sams-Filme übersetzen sie mit viel Witz und inszenatorischem Geschick auf die Leinwand.

So 11.10., 15:30 | Mi 30.09., 15:30, Stadtteiltreff Brühl-Beurbarung | Do 01.10., 16:00, RiKiKi – Rieselfelder Kinderkino | So 04.10., 14:30, Kammerbühne, Theater Freiburg (Eintritt frei) in Anwesenheit von Paul Maar

DAS SAMS IN GEFAHR

Regie: Ben Verbong | Buch: Paul Maar,Ulrich Limmer, nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Paul Maar
| Deutschland 2003 | 95 Min. | ab 6 Jahren |

So 18.10., 15:30 | und ab 05.10. in den weiteren Einrichtungen des Freiburger Kinderfilmrings

HERR BELLO

Regie: Ben Verbong | Buch: Paul Maar, Ulrich Limmer, nach dem Kinderbuch von Paul Maar | Musik: Konstantin Wecker
| Deutschland 2006 | 96 Min. | ab 8 Jahren |

Herr Bello« erzählt die Geschichte von Max, einem 12-jährigen Apothekersohn, der von seinem liebenswerten Vater einen Hund geschenkt bekommt – eine niedliche, zottelige Promenadenmischung. Dann aber passiert etwas Unvorhergesehenes: Durch einen uralten Zaubertrank verwandelt sich Bello in einen Menschen! Genauer gesagt sieht »Herr Bello« aus wie ein Mensch, benimmt sich aber wie ein Hund. Keine Frage, dass dies für einige Aufregung sorgt.

So 25.10., 15:30 | So 01.11., 15:30