KINDERKINO

DER KÖNIG DER FALKEN PÜNKTCHEN UND ANTON

DER KÖNIG DER FALKEN

SOKOLIAR TOMÁŠ

| Tschechien,Slowakei, Polen, Ungarn, D, F 2000 | DF | 96 Min. | ab 6 Jahren |

Der tschechische Regisseur Václav Vorlícˇek hat 1973 mit DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL einen der schönsten Kinderfilme der Filmgeschichte geschaffen. DER KÖNIG DER FALKEN hat er 2000 gedreht und im Mittelalter angesiedelt. Als Entdeckung während der Tschechischen Kulturtage nehmen wir ihn noch einmal ins Programm:

Tomáš ist ein außergewöhnlicher Junge, denn er spricht die Sprache der Tiere. Mit seinem Großvater und der kleinen Schwester lebt er in der Nähe des Schlosses von Fürst Balador. Als ihm eines Tages die Fürstentochter Formina begegnet, erwacht in ihm ein zartes, bisher nicht gekanntes Gefühl. Doch die Erwachsenen am Hofe sind weniger zart besaitet. Da werden Intrigen gesponnen, finstere Pläne ausgeheckt, sogar eine Entführung vorgetäuscht. Hinter allem steckt Ivar, der karrieresüchtige Falkner. Er hat die Rechnung aber ohne Tomáš und den König der Falken gemacht. Am Ende finden Tomáš und Formina zusammen, aber anders als in anderen Märchen. Ein spannender, romantischer und opulenter Film mit wunderbaren Naturaufnahmen.

So 07.06., 15:30

PÜNKTCHEN UND ANTON

| Deutschland 1998 | 105 Min. | ab 8 Jahren |

Pünktchen heißt eigentlich Luise Pogge und ist die Tochter eines vielbeschäftigen Herzchirurgen, der wenig Zeit für seine Familie hat. Obwohl Pünktchen aus reichem Hause stammt, ist sie überhaupt nicht verwöhnt: Sie hat ein großes Herz und für ihren Freund Anton gäbe sie das letzte Hemd…

Fast fünfzig Jahre nach der ersten Verfilmung des Romans von Erich Kästner hat Regisseurin Caroline Link 1998 eine Neuverfilmung gewagt. Es war eine Herausforderung, die Geschichte neu umzusetzen, so dass sie den heutigen Alltag beschreibt ohne etwas von ihrem Charme einzubüßen. Ohne erhobenen Zeigefinger wird eine sensible und leichte Mischung aus Komödie und Drama dargeboten, mit witzigen Dialogen, die die Ereignisse mit Ironie kommentieren und Humor und Spaß in den Film bringen.

So 21.06., 15:30 | Sa 27.06. und So 28.06. 15:30 (zu den Freiburger Keramiktagen) | vom 22.06–03.07. in den Einrichtungen des Freiburger Kinderfilmrings