China Blue

INTERNATIONALER FRAUENTAG

CHINA BLUE – TEXTILARBEITERINNEN IN CHINA

Regie: Micha X. Peled
| USA 2005 | OmU | 87 Min. |

CHINA BLUE zeigt die Arbeits- und Lebensbedingungen von drei jungen Frauen. Sie sind Arbeiterinnen in einer chinesischen Textilfabrik. Gemeinsam mit der 17-jährigen Jasmin, die alleine vom Land in die Stadt gekommen ist, wird diese neue Welt entdeckt: 14Stunden-Arbeitstage, 7-Tage-Wochen, Überstunden, vorenthaltener Lohn, enge Wohnheime; Versuche, durchzuhalten oder Widerstand zu leisten. Die andere Welt zeigt den Fabrikbesitzer, stolz auf das, was er sich aufgebaut hat, ignorant gegenüber den Bedingungen, unter denen die Frauen für ihn arbeiten, und unterwürfig gegenüber westlichen Firmenvertretern.

Wer CHINA BLUE gesehen hat, entwickelt nicht nur Respekt und Mitgefühl für die Frauen, die die Kleider nähen, die wir hier billig kaufen, sondern auch mehr Wissen über Arbeitsbedingungen und globale Marktzusammenhänge.

In Kooperation mit LEBENSKUENSTLERINNEN e.V. Frauen in Kultur, Film und Bildung u.a.

So 08.03., 19:30, anschl. Gespräch und Informationen zur »Kampagne für Saubere Kleidung« mit Martina Backes und Dagmar Große | Di 10.03., 21:30 | Do 12.03., 21:30