FILMKONZERT

METROPOLIS

Fritz Langs Stummfilm live begleitet vom Philharmonischen Orchester Freiburg

Musik: Gottfried Huppertz | Dirigent: Günter A. Buchwald
| Deutschland 1927 | 118 Min. |

Nach dem großen Erfolg von Chaplins Moderne Zeiten, zu dem in der letzten Spielzeit das Philharmonische Orchester zweimal live aufgespielt hat, setzen wir die Stummfilmkonzertreihe fort.

In Fritz Langs Monumentalfilm METROPOLIS hat die Zukunft schon begonnen: Johann Fredersen herrscht über Metropolis, einer Hightech-Stadt mit leibeigener Arbeiterschaft unter der Erde. Als sein Sohn Freder von Maria in die Katakomben geführt wird und die Unterdrückten sieht, wird er zum Rebellen und Kämpfer für die Gerechtigkeit.

Die Verwirklichung von METROPOLIS dauerte zwei Jahre, verschlang immense Summen und war nicht zuletzt eine organisatorische Großtat mit über 36.000 Komparsen. Der Aufwand hat sich gelohnt! Gottfried Huppertz einprägsame und erfindungsreiche Musik führt den Zuschauer durch die komplexe Handlung. In emotionalen Farben und starken Kontrasten schildert er die Hoffnungslosigkeit der Arbeiter in den Tiefen von Metropolis, die Maschinen und das perfide Spiel Johann Fredersens und der »Maschinen-Maria«.

Eine Kooperation mit dem Theater Freiburg

Di 31.03., 11:00 (Jugendkonzert) und 19:30 (Abendvorstellung)

Theater Freiburg, Großes Haus

Der besondere Hinweis:
Einführungen Metropolis entdecken für Schulklassen. Nähere Informationen und Anmeldung 0761. 201-2904, Reservierungen und Kartenvorverkauf nur über die Theaterkasse: Tel. 0761. 201-2853