FREIBURGER GESCHLECHTERSTUDIEN: GENDER UND SPORT

KICK IT LIKE BECKHAM

BEND IT LIKE BECKHAM

Regie: Gurinder Chadha | mit Parminder K. Nagra, Keira Knightley, Anupam Kher, Jonathan Rhys-Meyers
| GB/D 2002 | OmU | 112 Min. |

Fußball ist das Größte für die 17-jährige Jess. Die talentierte Fußballspielerin lebt in einem Vorort von London und träumt davon, für die englische Nationalmannschaft zu spielen. Ihre aus Indien stammenden Eltern wollen ihr »ausgefallenes« Hobby nicht länger tolerieren und sähen sie lieber mit einem ordentlichen indischen Mann verheiratet. Durch Jules kommt Jess in das örtliche Frauenfußballteam, verheimlicht es jedoch ihrer Familie...

Eine sanfte Emanzipationskomödie, in der mit vielen Klischees gebrochen wird. Die Hauptfiguren sind Mädchen, die sich nicht den Rollenerwartungen der Gesellschaft und ihren traditionsbewussten Familien fügen wollen: Ein Mädchen mit indischem Wurzeln, das nicht, wie es die Eltern wünschen, die Traditionen wahrt, indische Mahlzeiten kocht und einen indischen Mann heiratet. Ein anderes Mädchen mit weißer Hautfarbe möchte sich nicht wie andere Mädchen in ihrem Alter »auftakeln« und mit Jungs ausgehen. Was beide verbindet ist ihre Begeisterung für Fußball und der Wille, in diese männerdominierte Sportart einzutauchen. Damit stoßen sie immer wieder an gesellschaftliche Grenzen.

Der Film bricht an vielen Stellen mit festgefahrenen Vor-stellungen, karikiert zahlreiche Klischees, und die Protagonistinnen schaffen es zumindest teilweise, sich von Traditionen und Rollenerwartungen zu emanzipieren.

Do 12.02., 19:30, Einführung: Wera Morawietz | Sa 14.02., 21:45 | So 15.02., 17:30