ASIAN TAKES

Was wäre Japan ohne seine Filmmonster? Japans Star-Comedian Hitoshi Matsumoto alias Hitosi Matumoto feiert in seinem dokumentarischen Debütfilm einen Abgesang auf Godzilla, Ultraman und Co.

DER GROSSE JAPANER

DAI-NIPPONJIN

Regie: Hitosi Matumoto mit Hitosi Matumoto, Riki Takeuchi, Ryunosuke Kamiki, Itsuji Itao, Haruka Unabar
| Japan 2007 | OmU | 113 Min. |

Welches Übel ist das Größte: Der starrende Zyklop? Der stinkende Riesenkraken, oder das einbeinige Hüpfmonster? Falsch, es ist die unerträgliche Alltäglichkeit im Leben eines Superhelden. Denn die goldenen Zeiten der mutigen Krieger sind vorbei. Daisato, seines Zeichens Superheld in sechster Generation, muss sich um Sponsoren und eine gute TV-Quote mühen. »Der Große Japaner«, so sein Kampfname, wird gemobbt und schikaniert – und geht, als ob nichts wäre, stoisch seiner Pflicht nach.

»Grotesk, aber verhalten, staubtrocken und stets ein wenig traurig. Der leise Irrsinn wird nur gelegentlich von kurzen Sequenzen schreiender Komik unterbrochen. Ein Kleinod des obskuren Humors.«
(Sebastian Handke im »Tagesspiegel«)

Di 20.01., 21:45 | Di 27.01., 21:30