STUMMFILM mit MUSIKBEGLEITUNG

DAS CABINET DES DR. CALIGARI

Regie: Robert Wiene Buch: Carl Mayer und Hans Janowitz Kamera: Willy Hameister | mit Werner Krauß, Conrad Veit, Lil Dagover
| Deutschland 1918 | 55 Min. | viragiert | | D 1919/20 | restaurierte und viragierte Fassung | 65 Min. |

Caligari ist ein Hypnotiseur, der sein somnambules Medium Cesare den Freund des Helden töten und dessen Freundin entführen lässt. Nachdem der Held Caligaris Machenschaften enthüllt hat, erweist er sich als Insasse einer Nervenheilanstalt, deren Direktor Caligari ist. Schräge Linien, schiefe Wände, geneigte Ebenen, verzerrte Perspektiven und auf den Dekor gemalte Schatten sind die auffälligsten Merkmale dieses ersten expressionistischen Films. Selbst die auf einem flammenden Hintergrund in gezackten Buchstaben gemalten Zwischentitel unterstreichen die Bedrohlichkeit einer aus den Fugen geratenen Ordnung.

Sa 11.10., 21:30 | So 12.10., 19:30 | am Klavier: Barbara Lenz